Logo-happy

Therapien Tier

Tiershiatsu ist eine Behandlungsform, welche auf der Lehre der Traditionellen Chinesischen Medizin basiert.

Mit Daumen, Händen und Ellbogen wird in fliessenden Bewegungen sanfter Druck auf die Meridiane (Energiebahnen) ausgeübt. Die körpereigene Energie wird dorthin geführt wo sie benötigt wird und das Tier erhält ein neues Körpergefühl.

Die Behandlung erfolgt bei Ihnen im Stall (Pferde) oder zuhause (Hunde und Katzen).

Tiershiatsu kann als Wohlfühl- oder therapeutische Behandlung eingesetzt werden.
In der Regel ist diese Therapieform sehr erfolgreich, da Tiere aus Erfahrung keine inneren Widerstände in Form von Zweifeln oder gedanklichen Vorstellungen haben.

Wohlfühlbehandlung
Wenn Sie Ihr Tier einmal verwöhnen und entspannen lassen wollen.

Therapeutische Behandlung

Bei Zeichen eines beeinträchtigten oder nicht erholten Energiesystems wie

  • Veränderungen in der Beschaffenheit der Körpermaterie wie z.B. Haut, Knochen, Sehnen, Muskeln, Haare/Fell, Organe
  • Veränderungen im Verhalten wie z.B. verstärkte Müdigkeit, anderes Schlafverhalten, Unlust zum Arbeiten/Bewegen/Spielen, öftere Hässigkeit und/oder Trägheit, Stressverhalten – evtl. bei der Arbeit mit jungen Tieren, Stall-/Besitzerwechsel, nach Verlust eines Gspänlis, etc.
  • nicht krank aber doch nicht gesund
Oder als unterstützende Arbeit am Energiesystem wie

  • Heilungsverbesserung bei körperlichen Symptomen wie z.B. Kolikanfälligkeit, Rückenschmerzen, Lahmheit, Husten, zu wenig/zu starkes Schwitzen, zu viel/zu wenig Speichelfluss etc.
  • zur medikamentösen Unterstützung oder wenn die schulmedizinische Behandlung nicht den gewünschten Erfolg bringt
Moxa-Therapie ist ein uraltes Heilverfahren aus der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Die indirekte Anwendung von brennendem Beifusskraut wendet man gezielt, punktuell und vorzugsweise auf Akupunkturpunkten an oder wo der Energiestau/Hauptschmerz lokalisiert ist.

 

Die Behandlung erfolgt über dem Fell und das Tier wird wenn nötig/möglich entsprechend positioniert. Ein Stillhalten des Tieres ist für diese Behandlung unabdingbar.

Mit der Moxa-Therapie werden akute und chronische Schmerzzustände und Muskelverspannungen gelöst, leere Akupunkturpunkte aber auch unbewusste Körperregionen energetisiert sowie die körpereigenen Selbstheilungskräfte mobilisiert.

Narbenentstörung ist eine gute Begleittherapie für den Behandlungserfolg mit Tiershiatsu.

Mit speziellen Shiatsutechniken wird am Gewebe um und über der Narbe gearbeitet.

Für die Behandlung wird das Tier wenn nötig/möglich entsprechend positioniert.

Das Entstören einer Narbe (auch Brandzeichen, Kastrationsnarben, Bauchnabel) und eine regelmässige Narbenpflege hilft

  • den Energiefluss im Narbengewebe wieder in Gang zu bringen
  • derbe, knotige und geschrumpfte Narben weicher und angenehmer zu machen
  • schmerzhafte oder juckende Narben zu beruhigen

Gutschein

Schenken Sie einem Tier Wohlbefinden für eine oder mehrere Behandlungen.

  • Behandlungsdauer Erstbesuch ca. 60–90 Minuten (mit Anamnese sowie energetischem und biomechanischem Check); Folgebesuch ca. 40–60 Minuten
  • Erstbesuch Barzahlung; Folgebesuch Barzahlung oder Monatsrechnung
  • bitte im Verhinderungsfall 24 Stunden vorher abmelden, so ersparen Sie sich deren Verrechnung

Narbencreme

(frisch und selbst zubereitet)

  • Dose 50 ml – CHF 15.–
  • Dose 125 ml – CHF 35.–